Obst und Gartenbauverein Unterdietfurt e.V.

Tagesausflug zum Kloster Plankstetten

 

40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer trafen sich bei idealem Ausflugswetter am 10. Juni 2017 zu einem abwechslungsreichen Tagesausflug ins Altmühltal.

Kloster Plankstetten war das erste Ziel. Pater Martin begrüßte die Gruppe und machte sie mit den Gepflogenheiten der Benediktiner bekannt.

„Das Leben im Kloster heißt Leben in Gemeinschaft, in der Gemeinschaft der Mitbrüder. Die Gemeinschaft eines Klosters entsteht jedoch nicht durch persönliche Sympathie, sondern sie entspringt der gemeinsamen Berufung in die Nachfolge Christi.“

Das Kloster wurde vor 900 Jahren gegründet und unterstand dem Bischof von Eichstätt. Eine Besichtigung der Klosterkirche und viele geschichtliche Erzählungen rundeten den ersten Teil ab. (mehr über das Kloster Plankstetten kann man unter www.kloster-plankstetten.de nachlesen ).

 

Weiter ging die Fahrt zum „Staudenhof“, der ausgelagerten Landwirtschaft des Klosters. Eine interessante Führung durch die verschiedenen Stallungen – mit glücklichen Kühen und Schweinen -, sowie  weitere Informationen über das Leben und die Tätigkeiten auf dem Staudenhof  beendeten den ersten Teil des Ausfluges.

 

Durch das abwechslungsreiche Altmühltal ging die Fahrt weiter nach Sandharlanden, einem Spargeldorf. Wie Spargel gestochen wird, wie er weiterverarbeitet wird und schließlich, wie gut er schmeckt, das erfuhr die Gruppe auf einer privaten Spargelplantage.

 

Mit vielen neuen Eindrücken führte der Weg, vorbei an Abensberg mit seinen Hundertwasser – Bauten, zurück nach Unterdietfurt.